top of page

Veranstaltungen | Workshops | Seminare

Aktuelle Lesungen und Programme 

 

Autogenes Training und die entspannende Kraft des Klangs 

Termin: 08.03.-10.03.2024

 

Ein Wochenende, um dem Hamsterrad zu entkommen:


Versetzen Sie Körper, Seele und Geist durch die eigene Vorstellungskraft in den Zustand tiefer Entspannung. Finden Sie in die eigene Mitte, lindern Sie Schlafprobleme und schütteln Sie den Stress des Alltags ab. Autogenes Training beeinflusst Pulsschlag, Atmung und Durchblutung grundlegend positiv. Verstärkt durch die entspannende Kraft von Klangschalen, von meditativen Einheiten  und leichten körperbezogenen Übungen, geht die Entspannung wie von selbst über in Fleisch und Blut. 
Autogenes Training geht unter die Haut und kann folgende Effekte bewirken:
•    Abbau von Muskelverspannungen
•    Rückgang von Schmerzen wie Kopfschmerzen und Migräne
•    Steigerung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit
•    Verringerung von Konzentrationsstörungen
•    Hilfe bei psychischen Belastungen
•    Erleichterung bei Magen- und Darmstörungen
•    …und vor allem: mehr Gelassenheit und innere Ruhe

 

Ggf. ist eine Bezuschussung durch Ihre Krankenkasse möglich. Bitte informieren Sie sich dort.


Familienferiendorf Eglofs

Alpgaustraße 20 | 80620 Argenbühl-Eglofs

Tel: 07566 - 91 001 | E-Mail: eglofs.few@drs.de

 

Angeleitet von Andreas Hase, Buchautor, Schreibtherapeut ( IEK Berlin, Deutsches Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation), Seminarleiter Autogenes Training (IEK) und Exerzitienbegleiter für karmelitanische Spiritualität (Kloster Birkenwerder, P. Reinhard Körner) und Exerzitien im Alltag (Diözese Rottenburg-Stuttgart)

Die Reise zum Poetischen Selbst 

Termin: 15.03.-17.03.2024

"Alles Glück dieser Erde ist immer ein Glück des Schaffens!" (Bo Yin Ra)

Tief im Inneren von Seele und Geist findet jeder Mensch das Tor zum Poetischen Selbst - in das Reich der Kreativität, der Kunst und des Schaffens.


Über Märchen und Mythen, mit Mitteln der Poesiepädagogik und inspirierende Schreibimpulse durch die "Goldenen Tore der Sinne" finden wir gemeinsam und jeder für sich den Weg zu seinem ureigenen Poetischen Selbst. Hier wird Wort, was zuvor keinen Ausdruck fand.

Verschiedene Genres werden anhand vielfältiger, individueller Übungen vorgestellt, wobei die Dynamik der Gruppe Richtung und Inhalt bestimmt. (höchstens 10 Teilnehmer*innen) 

Lesungen und Geschichten am Lagerfeuer oder je nach Witterung am "Geschichtenbaum" lassen die Tage in Wohlgefallen ausklingen.
Ein Wochenende für Körper, Seele und Geist - mit der heilenden Kraft des Schreibens.

Familienferiendorf Langenargen am Bodensee

Rosenstr. 11/1 | 88085 Langenargen

Tel: 07543 - 93 210 | E-Mail: langenargen.few@drs.de

 

Angeleitet von Andreas Hase, Buchautor, Schreibtherapeut ( IEK Berlin, Deutsches Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation), Seminarleiter Autogenes Training (IEK) und Exerzitienbegleiter für karmelitanische Spiritualität (Kloster Birkenwerder, P. Reinhard Körner) und Exerzitien im Alltag (Diözese Rottenburg-Stuttgart)

Schreib Dich in die Stille 

 

Termin: 06. - 08.10.2024

Ein spirituelles Wochenende mit vielen kontemplativen Impulsen und der heilenden Kraft des Schreibens.


Nirgendwo ist die eigene Spiritualität besser zu spüren als in der Geborgenheit der Stille. Doch immer wiederkehrende Gedanken, unser eigenes aufgewühltes Innenleben, unsere Sorgen und Nöte machen es oft schwer, in diese Stille zu finden, von der uns unsere Sehnsucht erzählt.
Zu einem Wegweiser in die Stille kann das Schreiben und die eigene Kunst werden. Denn wie in jedem unbehauenen Stein bereits das Kunstwerk verborgen ist, so ist auch in jedem Menschen ein Künstler verborgen. Die Magie des Schreibens führt uns auf die Spur des eigenen Seins und begleitet uns auf unserer Suche nach dem Ursprung und der eigenen Spiritualität.

Ein ökumenisches Wochenende mit vielen kontemplativen Impulsen und der heilenden Kraft des Schreibens.

Familienferiendorf Langenargen am Bodensee

Rosenstr. 11/1 | 88085 Langenargen

Tel: 07543 - 93 210 | E-Mail: langenargen.few@drs.de

 

Angeleitet von Andreas Hase, Buchautor, Schreibtherapeut ( IEK Berlin, Deutsches Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation), Seminarleiter Autogenes Training (IEK) und Exerzitienbegleiter für karmelitanische Spiritualität (Kloster Birkenwerder, P. Reinhard Körner) und Exerzitien im Alltag (Diözese Rottenburg-Stuttgart)

Bäume für die Seele - der Workshop zum Buch 

Termin: 18.10. - 20.10.2024

Naturmeditationen für Ruhe und Heilung.

 

Bäume gelten seit jeher als seelische Haltepunkte, denn sie stehen für Beständigkeit, Verwurzelung und vitales Leben. Kontemplative Wanderungen in die herrlichen Wälder zeigen, wie wir uns die konzentrierten Naturkräfte der Bäume spirituell zugänglich machen können. Praktische Anleitungen veranschaulichen, wie Meditationen, Achtsamkeitsübungen und (Leib-)Gebete in der modernen Naturspiritualität ihre größte Wirkung entfalten – zur Stärkung und Erholung von Körper, Geist und Seele sind wir an diesem Wochenende den Spuren Gottes in seiner Schöpfung auf der Fährte. Im Zusammenhang mit verschiedenen Gebetstraditionen der christlichen Naturmystik kann jeder seinen/ihren ureigenen Platz und Weg in die Schöpfungspiritualität entdecken.

Waldakademie Schramberg

Familienbildungs- und Feriendorf "Eckenhof" 
Dr.-Helmut-Junghans-Str. 50
78713 Schramberg-Sulgen
Tel: 07422 - 560 10 40 | E-Mail: schramberg.few@drs.de 

 

Angeleitet von Andreas Hase, Buchautor, Schreibtherapeut ( IEK Berlin, Deutsches Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation), Seminarleiter Autogenes Training (IEK) und Exerzitienbegleiter für karmelitanische Spiritualität (Kloster Birkenwerder, P. Reinhard Körner) und Exerzitien im Alltag (Diözese Rottenburg-Stuttgart)

Der Weg zum spirituellen Testament 

 

Termin: 10. - 12.11.2024


Sterben gehört zum Leben wie die Geburt. Früher wusste man genau, wie mit dem eigenen Sterben umzugehen ist – heute jedoch ist der Tod oftmals tabu und wird ein Leben lang verdrängt. 
Wem es aber gelingt, freundlich auf diesen vermeintlich finsteren Tod zu blicken, ihn anschaut und als Freund des Lebens erkennt, der erfährt eine lichtvolle seelische Vertiefung: Angst und Beklemmung kann sich in helle Hoffnung und festes Vertrauen wandeln. 
Ein Weg dazu kann das „Spirituelle Testament“ sein. Dabei handelt es sich weniger um ein Schriftstück, dass – einmal erstellt – in der Schublade stumm und staubig auf den Tag X wartet. Das „Spirituelle Testament“ ist eine Einstellung, eine gesunde, stärkende und lebensbejahende Haltung zum Tod. 
Ein Wochenende, in dem es um die „Kunst des Sterbens“ im Wandel der Zeit geht, um die eigene Haltung zum Tod und Möglichkeiten der Vorbereitung darauf. Mit Übungen für Körper, Seele und Geist für die Entwicklung des inneren „Spirituellen Testaments“. 

.

Familienferiendorf Langenargen am Bodensee

Rosenstr. 11/1 | 88085 Langenargen

Tel: 07543 - 93 210 | E-Mail: langenargen.few@drs.de

 

Angeleitet von Andreas Hase, Buchautor, Schreibtherapeut ( IEK Berlin, Deutsches Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation), Seminarleiter Autogenes Training (IEK) und Exerzitienbegleiter für karmelitanische Spiritualität (Kloster Birkenwerder, P. Reinhard Körner) und Exerzitien im Alltag (Diözese Rottenburg-Stuttgart)

Nature Writing - das Schreiben in der Natur 

 

Termin: Auf Anfrage

Landschaft als Spiegel der Seele - Das Schreiben in der Natur ist viel mehr als das Be - Schreiben von Bäumen, Busch und Landschaften.


"Wir müssen wieder lernen, zu denken wie ein Berg", so drückte es der amerikanische Ökophilosoph und Wildbiologe Aldo Leopold aus. Das „wilde Denken“ erzählt davon. Wildes Denken ist kein rationales Denkmuster, es ist nicht beschränkt auf Erklärungen und auf vernunftgemäße Verknüpfungen, wie es unsere Logik zunächst verlangt. Wildes Denken geht zurück auf die Urkraft der Natur, zu der wir gehören. Die Wildheit in unseren ungezähmten Herzen findet Ausdruck in archaischen Symbolen, die wir überall entdecken können - denn wir sind selbst Natur. Schreiben in der Natur hat die Kraft, uns zu unseren Wurzeln zu bringen. 

Ein Wochenende für Körper, Seele und Geist - mit der heilenden Kraft des Schreibens.

Waldakademie Schramberg

Familienbildungs- und Feriendorf "Eckenhof" 
Dr.-Helmut-Junghans-Str. 50
78713 Schramberg-Sulgen
Tel: 07422 - 560 10 40 | E-Mail: schramberg.few@drs.de 

Angeleitet von Andreas Hase, Buchautor, Schreibtherapeut ( IEK Berlin, Deutsches Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation), Seminarleiter Autogenes Training (IEK) und Exerzitienbegleiter für karmelitanische Spiritualität (Kloster Birkenwerder, P. Reinhard Körner) und Exerzitien im Alltag (Diözese Rottenburg-Stuttgart)

Mythische Bäume - Mystische Wälder

 

Termin: Auf Anfrage

Eine meditative Wanderung in die Mystik der tiefen Wälder - auf Grundlage der Bücher von Andreas Hase, Vera Zingsem und Uschi Stumpf begegnen wir Märchen, Mythen und geheimnisvollen Sagen über Göttinnen, Elfen und Waldgeister -  und lauschen deren Geschichten voller Zauber und Weisheit.

 

Die Mystik der mächtigen Baumriesen der ursprünglichsten Wälder Deutschlands erfahren: Aufschluss über die großen Freunde des Menschen – nicht nur aus biologischer, sondern aus kulturhistorischer, religiöser und mystischer Sicht. Mit lehrreichen theoretischen Teilen und spirituellen, meditativen Einheiten bis hin zum stillen Wandern durch tiefe Wälder in tiefem Schweigen.

 

Über Bäume gibt es viele Geschichten und Sagen, die bis hinein in keltische und germanische Traditionen wurzeln, zum Teil weit darüber hinaus. Die Bedeutung und spirituelle Wirkung von Bäumen („Tore zu einer anderen Welt“) war bis in das 18. Jahrhundert hinein gelebte Geschichte der Landbevölkerung. 

 

Du wirst mehr in den Wäldern finden

als in den Büchern.

Die Bäume und die Steine werden dich Dinge lehren,

die dir kein Mensch sagen wird.

Bernhard von Clairvaux,† 20. August 1153

 

Waldakademie Schramberg

Familienbildungs- und Feriendorf "Eckenhof" 
Dr.-Helmut-Junghans-Str. 50
78713 Schramberg-Sulgen
Tel: 07422 - 560 10 40 | E-Mail: schramberg.few@drs.de 

Angeleitet von Andreas Hase, Buchautor, Schreibtherapeut ( IEK Berlin, Deutsches Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation), Seminarleiter Autogenes Training (IEK) und Exerzitienbegleiter für karmelitanische Spiritualität (Kloster Birkenwerder, P. Reinhard Körner) und Exerzitien im Alltag (Diözese Rottenburg-Stuttgart)

bottom of page